Heiße Glut

Großhandel für Grillkohle

Black Ranch® in bester Restaurant-Qualität

Parrilla de carbón – die Holzkohle macht´s

Dreh- und Angelpunkt für ein gelungenes Asado ist die Glut. Gastronomen und Grill-Profis wissen, dass das Grill-Ergebnis von den guten Zutaten, aber eben auch von einer ebenso guten Grillkohle abhängt.

Gute Holzkohle zeichnet sich aus, durch ideale Körnung, geringe Rauchentwicklung, lange Brenndauer, gleichmäßige Hitze und selbstverständlich dadurch, dass die Grillkohle frei von sämtlichen Zusatzstoffen ist.

Für unsere Marke „Black Ranch®“ aus den Hölzern Quebracho, Marabú und Akazie treffen diese Eigenschaften zu.

Nur natürliche Hölzer werden in traditionellen Verfahren ohne Chemie zu Holzkohle verarbeitet.

Besonderen Wert legen wir darauf, dass unsere Holzkohle aus nachweislich gut bewirtschafteten Wäldern oder aus Plantagen stammt. 

Black Ranch Holzkohle aus Argentinien, Natur ohne Chemie

Holzkohle aus dem Quebrachobaum

Das Holz des Quebrachobaums ist sehr hart und verhältnismäßig schwer. Dadurch hat es einen besonders hohen Brennwert, der für die Herstellung von Holzkohle ideal ist. Quebracho-Holzkohle entwickelt eine enorme Hitze sowie eine langanhaltende Glut für ein ergiebiges und sparsames Grillvergnügen. 

Black Ranch Holzkohle aus Kuba, Natur ohne Chemie

Holzkohle aus dem Marabú-Busch

Ursprünglich in der Kalahari-Wüste in Afrika heimisch, wurde der Marabú-Busch im 19. Jahrhundert nach Kuba importiert. Seither breitet sich das schnell wachsende Gehölz ungehindert über die Insel aus und überwuchert inzwischen die heimische Vegetation Kubas. Die Marabú-Grillholzkohle wird aus den Ästen und Stämmen des Marabú-Busches hergestellt und zeichnet sich durch eine lange Brenndauer und eine hohe Hitzeentwicklung aus.

Black Ranch Holzkohle aus Süd Afrika, Natur ohne Chemie

Holzkohle aus Plantagen-Akazien

Holzkohle aus Akazien eignet sich ideal für Keramik-Grills, da sie sehr heiß wird und dabei nur sehr gering Rauch entwickelt. Ihr dezentes Aroma bereichert das Grillvergnügen.